Astrologische Psychologie

Eine tiefen- und entwicklungspsychologische Methode

für Körper – Seele – Geist

Astrologische Psychologie, nach deren Begründer Bruno Huber auch Huber-Methode  genannt, ist eine moderne Form der Lebensberatung. Sie beruht auf altem astrologischem Wissen, Erkenntnissen der Tiefen- und Entwicklungspsychologie (C. G. Jung),  der Integrierenden Psychologie (Psychosynthese) von Roberto Assagioli sowie der esoterischen Psychologie von Alice A. Bailey als spirituellem Entwicklungsansatz (esoterischer Saatgedanke, der jedem Sternzeichen inne liegt).

Astrologische Psychologie versteht sich nicht als Astrologie im herkömmlichen Sinne, sondern als spezielle Psychologie mit dem Grundkonzept, den Menschen in der Ganzheit und Tiefe seines Wesens zu erkennen. Diese Methode ermöglicht umfassende Aussagen …

  • zur Persönlichkeitsstruktur
  • zur Handlungsmotivation
  • zu familiengeschichtlichen Einflüssen
  • zu frühkindlichen Prägungungen
  • zu Lern- und Wachstumsherausforderungen

Wertungen wie “gut” und “schlecht” werden grundsätzlich vermieden. Veraltete und widersprüchliche Methoden der traditionellen Astrologie kommen nicht zur Anwendung, ebenso macht Astrologische Psychologie keine Aussagen und stellt auch keine Prognosen zu zukünftigen Ereignissen. Das macht sie zu einer wertvollen diagnostischen Grundlage  für Lebensberatung und  Konfliktklärung und bietet darüber hinaus Unterstützung  an für jeden ernsthaft Suchenden auf seinem Weg hin zu sich selbst.

Ziel jeder astrologisch-psychologischen Beratung ist es, die persönliche Freiheit eines Menschen zu erweitern und zu eigenverantwortlichem Handeln und selbstbewusster Gestaltung des Lebens zu ermutigen.